Suchfunktion

Momo

nach Michael Ende

4. theaterpädagogischer Ausbildungskurs

Wunderliches Wort: die Zeit vertreiben!
Sie zu halten, wäre das Problem.
Denn, wen ängstigt nicht: wo ist ein Bleiben,
wo ein endlich Sein in alledem?

Rainer Maria Rilke

Zum 4. Mal präsentiert ein theaterpädagogischer Ausbildungs- kurs am Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Meckenbeuren seine Abschlussarbeit. Zwölf Referendarinnen, drei GHS-Lehrerinnen, zwei Lehrerinnen von Gymnasien, eine Waldorflehrerin und drei Ergo- therapeuten haben ein Jahr intensive Theaterausbildung hinter sich. Wieder mündet ein span- nender Weg in einem Abschluss- projekt, das dem Anspruch der vergangenen Jahre standhält. Die Veranstaltungen fanden alle hohen Publikumszuspruch und pola- risierten in ihrer Wirkung. Die Ausbildung findet inzwischen eine große Anerkennung bei den Bildungsinstitutionen des Landes und weit über Baden-Württemberg hinaus.

21 Menschen haben sich im Herbst 2004 für diese Ausbildung entschieden. Nach den Eigen- produktionen zum Thema „Schule“ und einer literarisch Inszenierung im letzten Jahr, hat sich der 4. Kurs die Dramatisierung eines Jugendbuchklassikers vorgenommen.

Welche Perspektiven ergeben sich aus heutiger Sicht auf ein Werk, das in den 70iger Jahren Kultstatus besaß? Wie lesen wir den Roman heute? Welche Fragestellungen bewegen uns dabei? Ist es überhaupt noch zeitgemäß? Wie hat sich unsere Welt verändert in dieser Zeit? ZEIT ist das große Thema des Buches und sicher bis heute eines der bewegendsten Themen unseres Lebens. Welche Form finden wir, das Thema ZEIT im Kontext des Romans auf die Bühne zubringen? Welche Symbolsprache finden wir, welche Rhythmen und Bilder entwickeln wir?

Mitgewirkt hat an diesem Prozess das eingespielte Team: die Theaterpädagoginnen und Schauspielerinnen Doris Merz und Helga Kröplin, Regie führte wie in den vergangenen Jahren Jürgen Mack, die Choreographien stammen von Pia André.

Es spielen: Karen Bender, Dorothee Böggemeyer, Susanne Brunold, Martin Decker, Christiane Diez, Meike Engler, Simone Fleischmann, Paule Henzel, Frank Joseph, Irme Jungert, Silke Knoell, Kristina Köhn, Bea Mössinger, Nicole Pengler, Karin Pöhler, Tine, reith, Jeannine satzger, Julia Schliep, Linda Selig, Margarethe Stebner und Anette Wilkening

Fußleiste